Beschreibung

Josef Atzmüller berichtet über seine Nahtoderfahrung, die er im Alter von sechzehn Jahren im Jahr 1964 erlebte. Er beschreibt seine außergewöhnliche und behütete Kindheit, die Krankheit, die zu dieser Nahtoderfahrung führte, und die Auswirkungen auf sein Leben, seinen Berufs- und seinen Glaubensweg.
Interessant sind seine Erfahrungen während des Nahtoderlebnisses: In dieser Phase konnte er jede Zeit vergegenwärtigen und an jeden Ort des Universums ohne Transportmittel gelangen. Ein großes Vertrauen und die Gewissheit, dass Gott immer wieder eingreift und ihn auffängt, prägten seinen weiteren Lebensweg.

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag