Beschreibung

KÖSTLICHE KRIMIKOST AUS DEM SCHÖNEN SALZKAMMERGUT!
-mit 20 Zeichnungen des Autors-
Kaisersonntag am See. Inspektor Brandners Angelschnur hängt im Bürofenster. Endlich Ruhe, denkt er. Gestern erst hat man den Singcontest über die Gmundner Seebühne gebracht. Lauter Krawallmusik, wenn es nach Brandners Kopfschmerzen geht. Unten am Ufer wird Wachtmeister Birngruber klar, was der Chef da an der Leine hat. Die berühmte Sissi Voglhuber ? die ?Schlager-Sissi? von Ischl! Das kann nicht mit rechten Dingen zugehen, weiß Inspektor Gustl Brandner und stürzt sich ins Geschehen.
Brandner ermittelt, sein schrulliger Partner Birngruber stolpert: vorbei an wilden Ortskaisern, umzingelt von Ischler Wilderern, quer durchs Salzkammergut. Argwöhnisch beäugt von der strengen Frau Oberst vom KfK Linz ? Kommando für Kapitalverbrechen. Doch Brandner lässt sich nicht beirren. Bis zur nächsten Toten im Sissikleid: im Gästebett des Schlosshotel Ort ...
Der ebenso liebenswürdige wie verschrobene Gmundner Inspektor ist wieder anständig gefordert ? urige Figuren und vergnügliche G'schichtln ? das Salzkammergut, wie es leibt und lebt!
****************************
LESERSTIMMEN:
"Hervorragend, wie Bernhard Barta die Atmosphäre zwischen Gmunden und Bad Ischl authentisch einfängt, sei es am Stammtisch oder im Yachtclub. Und wie er unterhält mit sprühendem Wortwitz und köstlichen Episoden - jedem Sommerfrischler nur zu empfehlen, allen anderen sowieso!"
"Mit Sissis Gift übertrifft sich Bernhard Barta selbst - diesmal gibt's von allem noch mehr: Spannung, köstliche Anekdoten, Ausflüge in die Kaiserzeit, schrullige Figuren und ein bisschen Turtelei zwischen dem lieben Inspektor Brandner und der neuen Ermittlerin. Mehr kann man sich von einem Alpenkrimi nicht wünschen!"
"Singcontest am Traunsee, eine geniale Idee! Und dazu ein spannender Plot und viel Lokalkolorit!"
****************************
Bisher erschienen in der Krimireihe mit Inspektor Gustl Brandner:
Sissis Tod
Siss

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag