Seit 1997 ist Göksel Demirpençe ein Star in ihrer Heimat. Auf ihrem achten Album „Bende Bi' Aşk Var“ hat die Türkin ihren Pop internationaler Prägung noch weiter perfektioniert: Folkloristische Anleihen nimmt sie immer noch („Uzaktan“, „Unuttun Mu Sahi?“), aber es dominieren Gitarren und ihre klare Stimme, unterstützt von Streichern und Piano. Das Album hat durchweg Tempo, nur bei „Rüzgar“ hält sie inne und singt verhalten zu den Klängen eines Akkordeons.

© Apple Music